Home Berichte Archiv - Artikel ab 2013/14 Magdalensberg: Auf den Spuren der Römer in Kärnten

Magdalensberg: Auf den Spuren der Römer in Kärnten

Am 23.06.2016 machten wir, die Wahlpflichtgruppe Latein (6 AB), gemeinsam mit Schülern des Europagymnasiums und der HAK Klagenfurt eine Exkursion auf den Magdalensberg. In Begleitung unserer Lateinlehrerin Prof. Bettina Polainer fuhren wir nach der 5. Schulstunde los und holten unterwegs noch die anderen Schüler und Professorinnen in Klagenfurt ab. Die Busfahrt verging wie im Fluge, da wir viele neue Bekanntschaften schlossen und uns näher kennenlernten. Am Magdalensberg angekommen, wurden wir vom Leiter der Abteilung für Museumspädagogik Herrn Mag. Dr. Roland Bäck persönlich begrüßt, der uns anschließend eine sehr interessante und informative Führung durch das Gelände bot. Wir erfuhren, dass die römische „Stadt auf dem Magdalensberg“, welche zu den größten Ausgrabungsstätten des Ostalpenraums zählt, bereits seit 1948 archäologisch erforscht wird und der ca. vier Hektar große Archäologische Park mit seinen Ruinen wesentliche Bereiche der einstigen Besiedlung zeigt. Auf dem geschichtsträchtigen Gelände begegneten wir außerdem dem „Jüngling vom Magdalensberg“ und vielen weiteren Funden, die vom Leben der dortigen Bewohner vor 2.000 Jahren zeugen. Nach dieser theoretischen Einführung ging es für uns jedoch mit praktischen Übungen zur Inschriftenkunde weiter. Wir bekamen vier Arbeitsblätter und hatten die Aufgabe, Inschriften anhand der Abkürzungen aufzulösen bzw. zu ergänzen, zu übersetzen und zu interpretieren. Bald aber mussten wir uns schon wieder auf den Rückweg machen, um noch rechtzeitig zu unserem Schulfest ans Alpen-Adria-Gymnasium zu kommen. Es war für uns alle ein spannender und lehrreicher Nachmittag. Wahlpflichtgruppe Latein, 6AB

Home Berichte Archiv - Artikel ab 2013/14 Magdalensberg: Auf den Spuren der Römer in Kärnten