Home Berichte Aktuelle Artikel Deutsch Berichte Schuljahr 2016/17 Exkursion ins Pilgermuseum Hemmaberg – Juenna

Exkursion ins Pilgermuseum Hemmaberg – Juenna

Im Rahmen des Geschichteunterrichtes und der Aktionstage des Landesmuseums Kärnten machten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2c, 2e bzw. 5a eine Exkursion ins archäologische Pilgermuseum in Globasnitz und auf den Hemmaberg. Bei einer ausführlichen Führung durch das Museum wurde ihnen die Bedeutung der einstigen Römersiedlung Iuenna bzw. der Ostgoten im globalen Kontext nähergebracht. Erklärungen zu den archäologischen Funden rundeten das im Unterricht erworbene Wissen ab. Im Anschluss ging es auf den Hemmaberg, wo es einen vom Team des Landesmuseums organisierten Workshop gab, bei dem die Schülerinnen und Schüler mittels Fotokarten die archäologischen Reste erkunden mussten. Die dabei gesammelten Informationen wurden dann allen präsentiert und zu einem Ganzen zusammengefügt.

Für die zweiten Klassen konnten mit dieser Exkursion die Inhalte des Unterrichtes zusammengefasst und begreifbar gemacht werden. Für die fünfte Klasse bedeutet diese Exkursion wiederum eine Vertiefung des historischen Wissens und eine Verankerung der regionalen Geschichte im Alpen-Adria-Raum in der globalen Geschichte und eine praktische Vorbereitung auf die Reifeprüfung.

Mag. Anita Čajčmann



Exkursion ins archäologische Pilgermuseum Globasnitz:

Wir, die Klassen 2C und 2E, waren am 19. Juni 2018 in Begleitung von Fr. Prof. Bogdanič, Fr. Prof. Koreschnig und Fr. Prof. Čajčmann auf Exkursion im Archäologischen Pilgermuseum in Globasnitz und bei den Ausgrabungen am Hemmaberg.

Als wir mit dem Bus dort ankamen, hatten wir zuerst einen sehr informativen und ausführlichen Vortrag über die Fundsachen und Ausgrabungen des Museums. Den Schülerinnen und Schülern gefielen besonders die Skelette und Mosaike. Danach fuhren wir mit dem Bus weiter auf den Hemmaberg, wo neben der Hemma- und Rosalienkirche auch noch fünf andere Kirchen aus dem 5. und 6. Jahrhundert stehen. Auf dem Berg machten wir eine kurze Pause und lieferten uns eine lustige Schnitzeljagd, wo wir in Gruppen so viel wie möglich über die uns zugeteilte Kirche in Erfahrung bringen sollten. Anschließend durften wir das Herausgefundene unseren Mitschülern präsentieren. Nach den Präsentationen fuhren wir um ca. 12:15 zurück nach Völkermarkt. Insgesamt war dieser Tag sehr aufregend, spannend und aufschlussreich.

Chiara Sorger, 2E










Panorama Gruppenfoto 2e



im Museum 2c



Gruppenarbeit Workshop Hemmaberg 2c



Gruppenfoto 5a



Mosaik Panorama



Home Berichte Aktuelle Artikel Deutsch Berichte Schuljahr 2016/17 Exkursion ins Pilgermuseum Hemmaberg – Juenna