Home Berichte Aktuelle Artikel Gemeinschaftstag der 3E

Gemeinschaftstag der 3E

Am Dienstag, den 19. September 2017, fuhren wir mit unserer Klassenvorständin, Frau Prof. Gerhild Moritz-Schloffer, nach Tainach. Dieser Ausflug sollte ein lustiger Tag werden, um die neuen Mitschülerinnen und Mitschüler besser kennenzulernen und unsere Klassengemeinschaft zu stärken.
(Nicolas Kraiger)

Die Betreuer Franz und Markus hatten alles gut vorbereitet und tolle Spiele mitgebracht. Als Erstes wurde ein Spiel mit einem großen Schaumstoffwürfel gespielt. Jeder durfte würfeln und je nach Augenzahl so viele Dinge über sich erzählen. Bis 12:00 Uhr Mittag spielten wir noch viele ähnliche Spiele und dazwischen waren auch ausreichend Pausen eingeplant.
(Lorenz Werkl)

Am lustigsten fand ich das Spiel, bei dem wir uns alle in einem Sesselkreis auf die Stühle stellen mussten, und zwar alphabetisch, in der Reihenfolge unserer Vornamen. Das mussten wir tun, ohne am Boden anzukommen. Wir kämpften uns aneinander vorbei, mit Umarmungen, da wir nicht runterfallen wollten. Nach drei Versuchen schafften wir es endlich!
(Stefanie Marbek)

Mehr und mehr lernte sich unsere neu zusammengewürfelte Klasse besser kennen. Das war nämlich auch das Ziel der Reise. Zwischendurch hatten wir auch Pausen und ein gutes Mittagessen.
Mir hat der Ausflug sehr gefallen und ich hoffe, es wird noch einige weitere geben.
(Moritz Marolt)

Das Mittagessen war sehr gut. Danach hatten wir noch eine Stunde frei. Meine Freunde und ich gingen in den Clubraum, wo eine Gitarre in einer Ecke stand. Einige aus unserer Klasse probierten zu spielen. Da ich seit ein paar Jahren Gitarre lerne, war es mir ein Bedürfnis, einige meiner Lieder vorzuspielen.
Der Gemeinschaftstag hat mir sehr gut gefallen, weil ich neue Freunde gewonnen habe.
(Martin Schönbacher)
























Home Berichte Aktuelle Artikel Gemeinschaftstag der 3E