Home Berichte Aktuelle Artikel Eine Wanderung auf die Koralpe

Eine Wanderung auf die Koralpe

Wir, die 2E, waren am 29. September mit unserer Klassenvorständin, Frau Professor Moritz, und der 2B auf der Koralpe wandern. Vom Bus aus gingen wir circa eine halbe Stunde bis zu einer Gondelstation. Dort ragten viele Steine und Felsen aus der Erde. Von ihnen aus hatte man einen wundervollen Ausblick auf Wolfsberg. Doch leider war Völkermarkt von Nebelmassen bedeckt, sodass ich unsere Schule nicht sehen konnte. Wir machten eine kurze Pause. Danach ging es, im Gegensatz zur Wiese, auf der wir vorher hochgestiegen waren, auf einem breiten Weg weiter. Es war ein langer, sich windender Weg! Er führte an Abhängen und Felsvorsprüngen vorbei. Dort, wo der Weg eine scharfe Kurve machte, stand eine alte Schutzhütte. Ein Teil der Schülerinnen und Schüler blieb mit Frau Professor Miklautsch da, weil sie nicht weiter hinaufgehen wollten. Ich ging mit den anderen weiter. Es war eine sehr gute Idee, denn der Ausblick war atemberaubend. Man sah klar und deutlich, wo die Baumgrenze ist. Alle trugen sich im Gipfelbuch ein und machten eine Pause. Bergab wählten einige einen Trampelpfad, die anderen liefen die Straße hinunter. (Lorenz Werkl, 2E)

… Das erste Stück war ziemlich steil, doch wir wanderten motiviert weiter. Nach einer halben Stunde Fußmarsch machten wir eine Pause. Wir stärkten uns, rafften uns wieder zusammen und marschierten weiter. Bei einer Hütte machten wir einen zweiten Stopp, wo ich mich etwas umsah. Die Stadt Wolfsberg sah so winzig aus, die Berge aber wirkten so klein. Später entschied ich mich dafür, mit Frau Professor Moritz zum Gipfelkreuz zu wandern. So machten wir uns mit einer extra Portion getankter Kraft auf den Weg. Oben angekommen genoss ich die atemberaubende Landschaft und die gute Stimmung. Alle waren stolz auf sich, da sie es bis dorthin geschafft hatten. Wieder unten angekommen erzählten wir den anderen von der tollen Aussicht oben am Gipfel. Im Bus ließen wir uns erschöpft, aber doch glücklich in die Sitze fallen. (Selina Lessiak, 2E)

… Mit voller Kraft kamen nicht alle, aber viele, ganz oben beim Gipfelkreuz an. Stolz jedoch waren alle, weil sie es geschafft hatten! … Es wurde viel gelacht und ein jeder hat sich prächtig unterhalten. Vielen Dank für diesen wundervollen Ausflug! (Kristin Plösch, 2E)












Home Berichte Aktuelle Artikel Eine Wanderung auf die Koralpe